Neuigkeiten und Blogs

PR für den x-ten Produkt-Launch – 6 Tipps für eine erfolgreiche Kampagne

Bei Ihrem Kunden steht in Kürze ein Produkt-Launch bevor, genau genommen schon der X-te vom gleichen Produkt. Dafür sollen erfolgreiche PR-Maßnahmen durchgeführt werden, in Form von Interviews, der Betreuung von Produkttests sowie Artikelplatzierungen. Aber wie geht man dabei vor, wenn außer ein paar Updates z.B. bei der Software, der News-Wert begrenzt ist?

Hier ein paar Tipps, damit aus dem Update eines bereits bekannten Produkts, auch eine erfolgreiche PR-Kampagne wird:

  1. Konzentrieren Sie sich bei der Kommunikation auf das Storytelling anstatt die Produkt-Features hervorzuheben. Damit die Medienvertreter Interesse zeigen, sollten Sie das Produkt in den Kontext einer Geschichte und unterschiedlicher Anwendungen stellen. Vielleicht findet man in der Kundendatenbank einen Anwender, der bereits seit der ersten Version mit dem Produkt vertraut ist und als Zitatgeber für Pressetexte fungieren kann. Mehr zum Thema Storytelling gibt’s auch in diesem Blogbeitrag zum Nachlesen.
  2. Beleuchten Sie die Unterschiede und Vorteile des Produktes im Vergleich zu Mitbewerbern. Nicht die Aneinanderreihung von Features macht den Unterschied aus, sondern welchen konkreten Nutzen der Anwender daraus zieht und dieser wird letztendlich dann seine Kaufentscheidung beeinflussen.
  3. Neue Zielgruppen erschließen. Neben den bereits bekannten Medien und Bloggern lohnt sich immer mal wieder ein Blick über den Tellerrand zu vertikalen Medien. Fragen Sie Ihre Follower auf Social-Media-Kanälen, in welchen Bereichen ihnen das Produkt den größten Mehrwert bringt. Es kann auch gerne mal etwas Ausgefallenes sein, das vielleicht auf den ersten Blick gar nichts mit den gängigen Anwendungssituationen zu tun hat. Wenn in einem Update auf die Anmerkungen und Ideen von Anwendern eingegangen wurde, lassen Sie sie genau das wissen – zeigen Sie, dass die Anmerkungen nicht im Sande verlaufen.
  4. Auch Videos können darstellen, wie das Update den Umgang mit der Lösung einfacher gestaltet – vielleicht bietet sich ein Produktentwickler an, der die Neuerungen detailliert und anwenderfreundlich erläutert und welchen Nutzen man daraus ziehen kann. Storyshowing bringt den Nutzern vor allem auf Social-Media-Kanälen Neuerungen einfach und unkompliziert näher. Gerade im Technologiebereich lassen sich hier komplexe Sachverhalte einfach und anschaulich darstellen.
  5. Lassen Sie sich von großen Unternehmen inspirieren. Das Produkt ist nur kleiner und schmaler geworden, hat sonst aber keine neuen Leistungen… NEIN! Das Produkt ist jetzt noch handlicher, anwenderfreundlicher, dennoch leistungsstark und ist auch bei Business-Meetings unauffälliger – der perfekte Begleiter.
  6. Das Softwareupdate hat eine Sicherheitslücke geschlossen und einzelne Funktionen erweitert und schneller gemacht? Super! Mit dem aktuellen Update können Sie ihre Aufgaben nicht nur schneller erledigen, sie haben auch noch die Möglichkeit, es ohne Gefahr von jedem Ort aus zu tun. Auch bei schlechter Internetverbindung können Sie die Lösung nutzen und brauchen nicht zu befürchten, dass irgendwelche Informationen verloren gehen.

Auch das x-te Update macht ein Produkt besser, benutzerfreundlicher oder einfach nur schneller in der Anwendung. Die Vorteile die es mit sich bringt, sind die wichtigen Punkte in der Kommunikation, aber nicht nur das Nennen auch die Anwendungsbeispiele, die einzelnen Vorteile spielen hier eine wichtige Rolle. Ein Update, toll. Aber was genau bringt mir das in der täglichen Anwendung? Genau diese Frage gilt es mit einer Kommunikationsstrategie zu beantworten.

Dieser Blog ist in Zusammenarbeit mit unserer Partneragentur HBI entstanden.

      Lassen Sie Ihren Kommentar