Neuigkeiten und Blogs

Falschmeldungen und wie wir diese bekämpfen können

Falschmeldungen oder auch Fake News sind ein Thema, das alles von der Präsidentschaftswahl bis zu einem Pizza-Laden in Washington beeinflusst hat. Als PR-Profis ist es unsere Aufgabe, die Beziehungen zwischen unseren Kunden und ihren Zielgruppen durch verschiedene Medien aufrechtzuerhalten. Falschmeldungen haben die Macht, das Vertrauen zwischen unseren Kunden und ihrem Publikum zu "zerstören.

Worldcom-Partner Nuffer, Smith, Tucker Public Relations weiß, dass wir daran arbeiten müssen, Fehlinformationen über unsere Kunden zu bekämpfen, um sicherzustellen, dass die Beziehungen zu ihrem Publikum aufrichtig sind. In ihrem neuesten Blog skizzieren Nuffer, Smith, Tucker zwei Nachrichteninstrumente, die PR-Profis können helfen eine Vertrauensbasis für ihre Kunden aufzubauen.

The Trust-Project ist eine internationale Koalition aus Nachrichtenagenturen, digitalen Plattformen und Suchmaschinen, die sich für mehr Transparenz im Journalismus einsetzen. Die Koalition folgt acht Prinzipien, um festzustellen, ob eine Nachrichtenseite korrekt und glaubwürdig ist:

- Best Practice: Was sind die Standards? Wer finanziert die Nachrichtenagentur? Was ist die Mission der Agentur? Plus für die Hingabe an Ethik, verschiedenen Meinungswiedergaben, Genauigkeit, Korrekturen und anderen Standards.

- Autor / Reporter Expertise: Wer hat es erstellt? Einzelheiten über den Journalisten, einschließlich seines Fachwissens und anderer Geschichten, an denen er gearbeitet hat.

- Art der Arbeit: Was ist es? Labels zur Unterscheidung von Meinungen, Analysen und Weitervertreibung von Nachrichtenberichten (oder gesponserte Inhalte).

- Zitate und Referenzen: Für investigative oder vertiefende Geschichten Zugang zu den Quellen hinter den Fakten und Behauptungen.

- Methoden: Für eingehende Geschichten. Informationen darüber, warum Reporter eine Geschichte verfolgen und welchen Prozess sie benutzt haben.

- Lokaler Bezug? Hat die Geschichte einen lokalen Ursprung oder beinhaltet lokales Fachwissen. Wurde die Berichterstattung vor Ort mit fundierten Kenntnissen über die lokale Situation oder Gemeinschaft durchgeführt?

- Diverse Meinungen: Die Bemühungen und die Verpflichtung einer Nachrichtenagentur, unterschiedliche Perspektiven einzubringen. Die Leser bemerkten, wenn bestimmte Stimmen, Ethnien oder politische Überzeugungen fehlen.

Umsetzbares Feedback: Eine Nachrichtenredaktion bemüht sich, die Öffentlichkeit bei der Findung von Berichterstattungsprioritäten mit einzubinden, zum Berichterstattungsprozess beizutragen,an Genauigkeit und anderen Bereichen mitzuarbeiten. Leser möchten teilnehmen und Feedback geben, das eine Geschichte verändern oder erweitern könnte.

Wenn der Inhalt vertrauenswürdig ist, wird auf den Webseiten ein Logo angezeigt, um Benutzer darüber zu informieren, dass der Inhalt vom Trust Project genehmigt wurde.

Google hat ein Faktencheck-Label für Storys erstellt, die in Google News-Suchanfragen erscheinen. Das Label identifiziert Geschichten, die von vertrauenswürdigen Nachrichtenherausgebern überprüft wurden, um Lesern dabei zu helfen, fundierte Entscheidungen über den Inhalt zu treffen, den sie lesen. Lesen Sie ihren Blog, um mehr über die neuesten Nachrichteninstrumente zu erfahren, die verfügbar sind, um gefälschte Nachrichten zu bekämpfen.

      Lassen Sie Ihren Kommentar